Festival 2017

Programm

17. Mai 2017

19:00 Uhr    Türöffnung
20:15 Uhr    Programmbeginn
22:15 Uhr    Preisverleihung: 1 x Publikumspreis & 2 x Jurypreise (Content, Making)

 

GEWINNER

CONTENT: «The Caretaker» von und mit Levi Rusterholz, Hans Gysi, Baris Erdal, Anna Szymor, Violeta Torres, Aline Weber und Fabian Marconi
PRODUCTION: «Fremdkörper» von Emanuel Hänsenberger
PUBLIKUMSLIEBLING: «Brunch» von Chanelle Eidenbenz

Die 11. Ausgabe der Academy Shorts war ein voller Erfolg und wir bedanken uns ganz herzlich bei den zahlreichen Zuschauern, den Regisseuren und der Jury, welche alle das Festival zu einem unvergesslichen Abend machten.

JURY


An den Academy Shorts 2017 vergibt eine dreiköpfige Jury die beiden Jurypreise.

Sean Wirz

Sean Wirz

Sean Wirz lebt in Bern und arbeitet als freischaffender Filmemacher und Kunstvermittler. Er studierte Film in Perth, Australien und Zürich und bildete sich im Sommer 2015 in New York City weiter. Sean Wirz stellte 2015 seinen ersten langen Dokumentarfilm "Ein Lied für mich, für dich" fertig und leitete das Pilotprojekt Achsensprung, den ersten Filmworkshop für Menschen mit einer körperlichen Behinderung. Zurzeit produziert Sean Wirz seinen ersten Kurzspielfilm, ein Flüchtlingsdrama erzählt aus der Perspektive eines Kurdisch-Schweizerischen Jungen.

 

 

Christine Wiederkehr

Christine Wiederkehr

Christine Wiederkehr hat Film studiert an der ECAL und an der ZHDK. Ihr Diplomfilm wurde 2005 u.a. mit dem First Steps Award und dem Förderpreis der ZHDK ausgezeichnet und war auf der Shortlist für den Studenten Oscar. Seit 2006 ist Christine Wiederkehr in der Werbung tätig als Regisseurin, sie hat diverse Nominierungen und Preise erhalten. In dieser Zeit hat sie sich zudem intensiv in Schauspielführung und Dramaturgie weitergebildet und begonnen eigene Drehbücher zu entwickeln. 2014 hat sie den Treatment Award des SRF am ZFF gewonnen. Ihr erster Spielfilm startet bald mit der Finanzierung.

 

Jean Perret

Jean Perret

Geboren in Paris, lebt heute in Genf. Studium der Geschichte und des Films. Programmgestaltung unter anderem am Locarno Festival. Publizierte verschiedenste Artikel und Essays, leitete Konferenzen und ist tätig in der Lehre. Interesse an Bildern und deren Bezügen zur Welt. 1995-2010: Leitung des Visions du Réel, Festival international de cinéma de Nyon. Seit September 2010: Verantwortlicher der Abteilung Cinéma/ cinéma du réel am HEAD in Genf.