Academy who?

Bei den Academy Shorts der Universität Fribourg handelt es sich um ein eintägiges Kurzfilm-­Festival von und für Studierenden aus der ganzen Schweiz. Das Festival wurde 2007 das erste Mal durchgeführt und fand seither immer im Centre Fries, dem Studierendenzentrum der Universität Fribourg, statt.

Das Centre Fries, eine im Jahre 1909 erbaute Jugendstilvilla mit von einem Wald umgebenen Garten, bietet den Festivalbesuchern eine sehr familiäre und spezielle Atmosphäre.

 Das Centre Fries – Studierendenzentrum der Universität Fribourg

Das Centre Fries – Studierendenzentrum der Universität Fribourg

Für die Organisation dieses schweizweiten Events engagieren sich jährlich zahlreiche Freiwillige aus den folgenden zwei Hauptträgerschaften:

  • UNICAM -­ Studentenfernsehen der Universität Fribourg
  • Centre Fries -­ Studierendenzentrum der Universität Fribourg

Nicht zuletzt dank der im kulturellen Bereich erfahrenen und technisch überaus versierten Fries-­Equipe, sowie des freiwilligen und beherzten Engagements zahlreicher Studenten aus den oben genannten Organisationen, wurde jedes Kurzfilm­‐Festival zum vollen Erfolg. Im letzten Jahr alleine haben mindestens 300 Studenten die Academy-Shorts mitverfolgt.


Die Gewinner der 12. Ausgabe vom 16. Mai 2018

Best Content: Pascal Kohler - "#NotJustSad"

Winner Best Production: Kirstin Reppas & Milena Gerber - "Arachnophobia"

Winner Audience Award: Elias Jutzet - "Schutzplan Vollmond"

Mehr Fotos gibt es auf unserer Facebookseite. Bis nächstes Jahr zur 13. Ausgabe!